Thewis

Thewis ist die Online-Zeitschrift der Gesellschaft für Theaterwissenschaft. Sie wurde 2004 gegründet. „Thewis“ sollte zunächst und in erster Linie ein Forum für Beiträge für den interessierten und engagierten Nachwuchs sein. Somit sind vor allem Studierende und Promovierende der Theaterwissenschaft und der benachbarten Fächer eingeladen, „Thewis“ als eine Plattform zu nutzen, um frühzeitig eine über den Arbeitszusammenhang eines Seminars, Kolloquiums oder Workshops hinausgehende Öffentlichkeit zu suchen. In Sonderheit eignet sich „Thewis“ daneben für solche Materialien und Forschungsergebnisse, die einen eher vorläufigen Charakter tragen. Es kann der Ort für erste Publikationen sein, die gewinnen, indem sie sich durch den Ernstfall einer Veröffentlichung herausgefordert fühlen. Es bietet sich zur Vorstellung von Projekten und Arbeitsvorhaben an, für die Diskussionen gesucht oder Kontakte und Mitarbeitende gewünscht werden. Es ist die richtige Adresse für entlegene Aspekte und für Formate, die in keinen Sammelband passen, weil sie zu lang sind oder zu spekulativ oder zu viele Abbildungen, Film- oder Hörbeispiele vorsehen. Die Entwicklungsmöglichkeiten in dieser Hinsicht sind vielfältig. (…) Die Zeitschrift wird im turnusmäßigen Wechsel in der Regel für jeweils zwei Jahre von einem Institut der Theaterwissenschaft herausgegeben. (Ulrike Haß)


Zur aktuellen Ausgabe “
theôría” gelangen Sie hier »

 

Darüber hinaus finden Sie die folgenden Ausgaben in unserem Archiv: