Kongresse

RÜCKBLICK: THEATER ALS KRITIK

Zum vergangenen 13. Kongress der Gesellschaft für Theaterwissenschaft 2016 in Frankfurt und Gießen.

Zum 13. Kongress der Gesellschaft für Theaterwissenschaft (GTW) wurde unter dem Titel „Theater als Kritik“ eingeladen. Auf den Call antworteten 159 Einsendungen für Vorträge, Gemeinschafts-Panels und andere Formate, wie Lecture Performances. Im Rahmen des Kongresses fanden schließlich an vier Tagen und in zwei Städten (Frankfurt und Gießen) Beiträge von 229 Personen statt, gerahmt durch hochkarätige Keynotes von Shannon Jackson, Christoph Menke und Werner Hamacher, sowie von der Doktorand_innengruppe der GTW. Das Tagungsprogramm wurde ergänzt durch künstlerische Abendprogramme und Frühstücks-Gesprächsrunden mit den Künstlerinnen und Künstlern. Die Gesamtzahl der registrierten und nichtregistrierten Teilnehmenden und Gäste des Kongresses beläuft sich auf 348. Damit war dies der größte und gleichzeitig internationalste Kongress der GTW seit ihrer Gründung.

 

Print Friendly, PDF & Email