Home

Herzlich willkommen auf der Homepage der Gesellschaft für Theaterwissenschaft e. V.!
Die Gesellschaft für Theaterwissenschaft fördert die Theaterwissenschaft in Forschung und Lehre und vertritt die Interessen des Faches in der Öffentlichkeit. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Gesellschaft, deren Aktivitäten und wie man Mitglied werden kann. Viel Spaß!

Neue Ausgabe „Grenzen der Repräsentation – Krise der Demokratie“ der Online-Zeitschrift Thewis veröffentlicht

herausgegeben von Jörn Etzold, Leon Gabriel, Marie Hewelt, Lioba Magney & Rika Sakalak

Vor wenigen Tagen ist die neue Ausgabe „Grenzen der Repräsentation – Krise der Demokratie“ erschienen. Die Ausgabe geht aus einer im Sommer 2019 in Kooperation mit der Ruhrtriennale veranstalteten gleichnamigen Tagung hervor. Zusätzlich zu den 11 Schwerpunktbeiträgen werfen zwei aus dem Sommersemester 2020 hervorgegangene Miszellen von Katharina Krol und Marie Hewelt/Ruben Luckardt (Theaterwissenschaft, Ruhr-Universität Bochum) einen Blick auf Theater im Zeichen der COVID-19-Pandemie. Inga Bendukats (Theaterwissenschaft, Goethe Universität Frankfurt) Rezension einer aktuellen theaterwissenschaftlichen Publikation beschließt dann die Ausgabe.

CALL FOR PAPERS

WORKSHOP „IMAGINING THE SITUATION: WIE WISSEN RE/PRODUZIERT, BEZEUGT UND PERFORMT WIRD“

Ein Workshop mit Walid Raad vom 9.-11. Mai 2022 veranstaltet vom Institut für Film-, Theater-, Medien- und Kulturwissenschaft JGU Mainz und der SoCuM AG 3 „Techniken des Bezeugens“ in Kooperation mit der Kunsthalle Mainz, organisiert von Yana Prinsloo, Lina Louisa Krämer und Benjamin Wihstutz.

Weitere Infos finden Sie hier.

Print Friendly, PDF & Email