Netzwerkgruppen

Kurzbeschreibung sowie Kontaktdaten der neu gegründete Netzwerkgruppen der Gesellschaft für Theaterwissenschaft

Theaterwissenschaftler:innen in der PromotionTheaterwissenschaftlich informierte Lehre in kunstpraktischen Ausbildungsfeldern  .  Postdoktorant:innen/Mittelbau in Universitäten  .  Fortgeschrittene Wissenschaftler:innen


Netzwerkgruppe „Theaterwissenschaftler:innen in der Promotion“

Der Begriff des wissenschaftlichen Nachwuchses meint oft Theaterwissenschaftler:innen nach der Promotion. Tatsächlich handelt es sich aber bei den Doktorand:innen der Theaterwissenschaft im deutschsprachigen Raum um eine der größten Gruppen innerhalb der GTW, die noch kaum Sichtbarkeit erreicht. Diese Gruppe beschäftigt eine Vielzahl von Interessen und Bedarfe, die transparent und diskutierbar gemacht werden sollen. In einer Qualifizierungsphase, in welcher der wissenschaftliche Austausch und die Vernetzung essentiell sind, haben wir daher eine Netzwerkgruppe eingerichtet, welche die diversen Promotionssituationen und -kontexte der Promovierenden diskutiert und innerhalb der GTW vertritt. Einerseits soll ein institutionsübergreifender Austausch stattfinden und andererseits durch gewählte Sprecher:innen eine offizielle Anlaufstelle für Promovierende nachhaltig etabliert werden. Der Netzwerkgruppe der Promovierenden steht ein Koordinationskollektiv vor und kein:e Sprecher:in. Es bestand bis zum Kongress 2022 aus Ekaterina Trachsel, Laura Kallenbach, Jochen Lamb und Yana Prinsloo. Wie geplant, gab es eine Neuwahl beim Netzwerktreffen auf dem Kongress und das Koordinationskollektiv besteht nun (voraussichtlich bis zum nächsten GTW-Kongress) aus Jorit Hopp, Nadja Rothenburger und Verena Elisabet Eitel. Zuletzt arbeitete das Netzwerk am Beitrag für den Jubiläumsband, der in einem kollektiv-anonymen Schreibprozess entstanden ist. Ausserdem fand aus dem Netzwerk heraus (aus der sich regelmässig treffenden AG „Inhaltlicher Austausch“) beim Kongress 2022 ein Forums-Beitrag zur Gegenwart und Zukunft der Methode der Aufführungsanalyse (Titel: Aufführungs//analyse) statt.

KONTAKT

promovierende_gtw@posteo.de


Netzwerkgruppe „Theaterwissenschaftlich informierte Lehre in kunstpraktischen Ausbildungsfeldern“

Sei es an Kunsthochschulen und -universitäten, an Fachhochhochschulen oder in der Vermittlung an Theaterinstitutionen: Betätigungsfelder für Wissenschaftler:innen mit einem Schwerpunkt in den darstellenden Künsten finden sich in zunehmendem Maß in kunstpraktischen Ausbildungsfeldern. Um eine Vernetzung von Akteur:innen und Ausbildungsinstitutionen in diesem Bereich zu erleichtern, um inhaltliche Fragen, die in diesem Umfeld relevant sind, zu diskutieren, um diese Entwicklung auch innerhalb der GTW abzubilden und umgekehrt auch (theater-)wissenschaftliche Praxen in kunstpraktischen Ausbildungsfeldern zu unterstützen, ist 2021 die Gründung eines „Netzwerk theaterwissenschaftlich informierte Lehre in kunstpraktischen Ausbildungsfelder“ (AT) als Netzwerkgruppe innerhalb der GTW geplant. Erste Vorgespräche und Online-Treffen haben bereits stattgefunden.

KONTAKT

Prof. Dr. Anja Klöck (Hochschule für Musik und Theater, Leipzig), E-Mail: anja.kloeck@hmt-leipzig.de
Dr. Philipp Schulte (Hessische Theaterakademie) E-Mail: schulte@hessische-theaterakademie.de


Netzwerkgruppe „Postdoktorand:innen /Mittelbau in Universitäten“

Die Gruppe der Postdoktorand:innen bzw. des Mittelbaus in Universitäten hat sich nach zwei Online-Treffen im Frühjahr 2021 konstituiert und versteht sich innerhalb der GTW als Netzwerkgruppe auf inhaltlicher, struktureller und (hochschul-)politischer Ebene. Wir möchten eine Plattform schaffen und den interuniversitären Austausch über Lehre, Forschung und akademische Strukturen fördern. Die Vernetzungsgruppe steht allen Interessent:innen offen, ihre Organisation erfolgt nach dem Rotationsprinzip.

KONTAKT

Dr. Martina Groß (Universität Hildesheim) E-Mail: martina.gross@uni-hildesheim.de
Dr. Dorothea Pachale (Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg), E-Mail: dorothea.pachale@fau.de


Netzwerkgruppe „Fortgeschrittene Wissenschaftler:innen“

Die Gruppe vernetzt fortgeschrittene Wissenschaftler:innen wie Privatdozent:innen, Habilitand:innen, Juniorprofessor:innen, Assistenzprofessor:innen, Leiter:innen von Nachwuchsgruppen und Postdoktorand:innen aus der Theater- und Tanzwissenschaft sowie angrenzender Fächer, die eine (Lebenszeit-)Professur anstreben. Ausgetauscht wird sich über den wissenschaftlichen Arbeitsalltag, über Erfahrungen mit Forschungsförderungen, Qualifikationsarbeiten, Karriereplanungen und -möglichkeiten u.v.a. Die Gruppe besteht aus zirka 10 Mitgliedern und hat sich bislang zwei Mal getroffen (01/2020 und 04/2021); als loses Netzwerk sind jährliche virtuelle Treffen zum Austausch und Vernetzung mit wechselnder Leitung geplant.

KONTAKT

Jun.-Prof. Dr. Jenny Schrödl (Freie Universität Berlin) Email: j.schroedl@fu-berlin.de

Print Friendly, PDF & Email