Kongress 2016

Herzlich willkommen auf der Homepage des 13. Kongresses der Gesellschaft für Theaterwissenschaft „Theater als Kritik“. Hier finden Sie alle Informationen rund um Registrierung, Organisation und Programm archiviert.

Der 13. Kongress der Gesellschaft für Theaterwissenschaft wurde vom Institut für Angewandte Theaterwissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen, sowie der Professur für Theaterwissenschaft des Instituts für Theater-, Film- und Medienwissenschaft der Goethe-Universität Frankfurt am Main in Kooperation mit der Hessischen Theaterakademie, dem Frankfurt LAB und dem Künstlerhaus Mousonturm ausgerichtet. Er fand vom 3.-6. November 2016 in Gießen und Frankfurt zum Thema “Theater als Kritik” statt.   – English version below –

THEATER ALS KRITIK

Der 13. Kongress der Gesellschaft für Theaterwissenschaft lädt unter dem Titel „Theater als Kritik“ dazu ein, Theater als eine kritische Praktik im doppelten Sinne zu untersuchen: Vor dem Hintergrund der Krise klassischer Begründungen des Theaters wie der Kritik sollen deren Geschichte, Theorie und Fragen neu beleuchtet werden. Nicht also die Gegenstände der Kritik des Theaters stehen zur Debatte, sondern vielmehr diese Kritik selbst. Plenarvorträge und kürzere Beiträge zu acht Themenbereichen werden dabei durch performative Formate, Theaterbesuche, Gespräche und szenische Beiträge von Studierenden der Hessischen Theaterakademie (HTA) ergänzt. mehr »

PROGRAMM

Das Kongress-Programm, bestehend aus Plenarvorträgen zu acht Themenbereichen sowie performativen Formaten, Theaterbesuchen, Gesprächen und szenischen Beiträge von Studierenden der Hessischen Theaterakademie (HTA), finden Sie hier »

REGISTRIERUNG

Die Registrierung ist abgeschlossen. Vielen Dank für Ihr Interesse!

UNTERKUNFT & ANFAHRT

Eine Liste mit Hotels für Ihre Reservierungen sowie Lage- und Anfahrtspläne zu den Hotels und Tagungsorten finden Sie  hier »

KONTAKT

Kontaktdaten und Ansprechpartner_innen rund um den Kongress finden Sie hier »


FORSCHUNGSPROJEKT FÜR DOKTORAND_INNEN

Informationen zum internationalen Forschungsprojekt „Ich sehe was, was du nicht siehst“ – Perspektiven agonaler Beweglichkeit finden Sie hier »

PARTNER & FÖRDERER

Informationen zu unseren Kooperationspartnern und Förderern finden Sie hier »

THEATRE AS CRITIQUE

Under the heading “Theatre as Critique”, the organisers of the 13th Congress of the Society for Theatre Studies invite researchers to examine theatre as a critical practice. With the crisis of the classical groundings of both theatre and critique in mind, the congress aims at a reconsideration of, on the one hand, the history, theory and issues of theatre and, on the other, the concept of critique. At the heart of the debate, therefore, is not just the subject matter of theatre critique but rather critique itself. Plenary speeches and shorter contributions on 8 different subject areas will be complemented by performative formats, visits to the theatre, talks and scenic contributions from students of the Hessian Theatre Academy (HTA) more »

PROGRAM

Find detailed information about our conference program, composed of plenary speeches and shorter contributions on 8 different subject areas, complemented by performative formats, visits to the theatre, talks and scenic contributions from students of the Hessian Theatre Academy here »

REGISTRATION

The registration for the 13th Congress of the Society for Theatre Studies “Theatre as Critique” has been closed. Thank you for your interest.

ACCOMODATION AND LOCATIONS

For detailed information about hotels and conference locations click here »

Merken

Merken

Merken

Merken